Söder vor seiner ersten großen Herausforderung

Söder vor seiner ersten großen Herausforderung

Nach der Machtübergabe von Horst Seehofer an Markus Söder steht für diesen 2018 die erste große Herausforderung an. In Bayern wird der neue Landtag gewählt und für die CSU sieht es bis dahin alles andere als rosig aus. Innere Streitigkeiten und das schwache Abschneiden bei der letzten Bundestagswahlen lassen Befürchtungen aufkommen, die Partei könne eine erneute absolute Mehrheit verpassen. Tatsächlich regiert die CSU seit 2013 mit einer komfortablen Mehrheit der Sitze im Parlament. Markus Söder wird von vielen innerhalb der CSU als derjenige angesehen, der diese Mehrheit zu verteidigen weiß.

Aktuelle Umfragen sehen die CSU allerdings deutlich schwächer als noch bei der letzten Landtagswahl im Jahr 2013. Nachdem die Institute zwischenzeitlich Werte von nur 37 Prozent veröffentlichten, konnte mit Söder an der Spitze zumindest der Wert von 40 Prozent wieder erreicht werden. Allerdings ist es gewiss, dass der CSU sowohl von der FDP als auch der AfD die Stimmen streitig gemacht werden. Beide Parteien haben sich als besonders hart in der Einwanderungs-Frage positioniert, während die CSU die Politik Merkels weitgehend unterstützt. Neben den drei erwähnten Parteien rechnen auch die SPD, Die Grünen und Die Freien Wähler mit einem Einzug in den Landtag. Die absolute Mehrheit wird daher schwer.